Feigen-Bananen-Brot

    ezywatermark58.png  3be5e3d7a45cac1988a7a65dcee18e34.jpg  wp-1464772089729.jpeg

In Jamie Olivers Buch „Jamies Superfood für jeden Tag“ verliebte ich mich in sein Feigen-Bananen-Brot. Einfach nur köstlich und absolut empfehlenswert!

Zutaten für 12 Portionen

250 getrocknete Feigen
75 ml kalt gepresstes Rapsöl
125 g Joghurt
Mark von 1 Vanilleschote
4 reife Bananen
2 große Eier
150 g Vollkornmehl oder:
— ich nahm lieber 50 g Dinkel-, 50 g Soja- und 50 g Maismehl
2 gehäufte EL Backpulver
100 g gemahlene Mandeln
1 EL Mohnsamen
1/2 TL gemahlenen Kurkuma
1 Apfel
50 g Mandelkerne

Zubereitung

Backofen auf 180 °C vorheizen. Ein Stück Backpapier anfechten, zusammenknüllen und wieder glätten. Eine ofenfeste Pfanne oder Backform (Durchmesser 25 cm)damit auskleiden.
200 g Feigen mit Öl, Joghurt, Vanillemark, en geschälten Bananen und den Eiern in den Mixer geben und glatt pürieren.
Mehl, Backpulver, gemahlene Mandeln, Mohn und Kurkuma hinzufügen und in Intervallen kurz untermixen (nicht zu lange mixen). Den Apfel raspeln und unterziehen.

wp-1464772089729.jpegDie Masse in die vorbereitete Pfanne oder Form löffeln und glatt streichen. Die restlichen Feigen in Stücke reißen/schneiden und etwas hineindrücken, dann die Mandeln hacken und auf die Masse streuen.

Das Brot 35-40 Minuten backen, bis es goldbraun und durchgegart ist (für die Garprobe einen Holzspieß in die Mitte des Brotes stecken, haftet nach dem Herausziehen kein Teig daran, ist das Brot fertig).
Das Brot auf einem Gitter etwas abkühlen lassen.

Jamies Tipp ist an der Stelle dazu 1 EL Nussbutter, 1 EL Naturjoghurt und ein paar Blutorangenspalten zu servieren. Wenn Brot übrig geblieben ist, hält es sich luftdicht verpackt für 2-3 Tage.

Und nun viel Freude damit!