Quinoa-Plätzchen mit Mandeln

10306549_1561554704056399_6524440821819697103_n

 

 

 

 

 

 

Die Gedanken um die baldige Weihnachtszeit kreisen … und passend dazu stieß ich auf dieses Rezept!

Zutaten für 30 Stück:

75 g geschälte Mandelblättchen
150 g Mehl (ich nehme je 1/3 Dinkel-, Mais-, Soja-)
75 g Xylit (oder stattdessen andere natürliche Süßungsmittel)
50 g Quinoa
1 Ei
140 g Kokosöl oder Butter
Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung:

1. Die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett goldbraun rösten, herausnehmen, abkühlen lassen und grob hacken.

2. Das Mehl mit dem Zucker und dem Quinoa mischen, auf eine Arbeitsplatte häufeln, in die Mitte eine Mulde drücken und das Ei hineinschlagen. Die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen und alle Zutaten mit einem großen Messer krümelig hacken.
Mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verarbeiten, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

3. Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen.

4. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3mm dünn ausrollen und Kreise (Durchmesser 5-6 cm) ausstechen. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit den Mandeln bestreuen und im vorgeheizten Ofen 10-12 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, abkühlen lassen & servieren!

Zubereitungzseit: 35 Min. (fertig in 1 Std. 30 Min.)

Eine tolle Alternative zu Plätzchen!