Quinoa-Schmarren

Wenn man (Frau) was Süßes möchte, dann vlt. mit einer gesunden Variante..

kaiserschmarrn-609803_640

~ Zutaten für 4 Portionen

70 g Quinoa
200 ml fettarme Milch
4 Eier (Kl. M, getrennt)
50 g Mehl
Salz
2 El Ahornsirup
40 g Xylit oder andere natürliche Süße
40 g Butter
2 EL „Puderzucker“ aus Xylit

~ Zubereitung

1. Quinoa fein mahlen. Eiweiß zu weichem Schnee schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen, dann steif schlagen. Milch, Eigelb, Mehl und Quinoa, 1 Prise Salz und Ahornsirup mit den Quirlen des Handrührers glatt rühren. Den Eischnee unter den Teig heben.

2. Die Butter in einer ofenfesten Pfanne schmelzen. Den Teig hineingießen, die Pfanne mit einem Deckel oder dergleichen bedecken.

3. Den Schmarren im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft 20-25 Min. bei 200 Grad) auf der 2. Schiene von unten 25-30 Min. backen.

4. Den Schmarren aus dem Ofen nehmen, in der Pfanne mit 2 Gabeln grob in Stücke reißen, mit Puderzucker bestreuen und sofort servieren. Dazu passen Obstsalat und Ahornsirup.

(Tipp zu Ahornsirup:
Ahornsirup wird, meistens in Kanada, vom Ahornbaum abgezapft. Der Sirup ist ein gesunder, natürlicher & süßer Sirup und beinhaltet viele Mineralien. Ahornsirup hat einen niedrigen glykämischen Index. Das ist sehr wichtig, wenn man die Höhen & Tiefen des Blutzuckerspiegels durch Nahrung vermeiden möchte.
Noch ein Grund, um alle raffinierten Zuckersorten in der Ernährung – vorallem der Kinder – durch gesunde, natürliche Zucker, wie Ahornsirup, Honig oder Xylit, zu ersetzen.)

Zubereitungszeit: 40 min

Nährwerte pro Portion:
363 kcal
13 g Eiweiß
16 g Fett
39 g KH

Mir läuft da das Wasser im Mund zusammen!

 

Textquelle:
http://www.essen-und-trinken.de/rezept/127866/quinoa-schmarren.html
http://www.noble-house.tk/rezept/DE/gesunde-quinoa-pfannkuchen-mit-apfel-martine-prenen